LINDENHOFPLATZ

Projekt   Lindenhofplatz
Auftraggeber   Stadtplanungsamt Mannheim
Ort   Mannheim
Planungszeitraum   2017 - 2019
Bau   2019 - 2021
Fertigstellung   2021
Leistungsumfang   Planung und Bauleitung (Lph 1 – 8)
Bausumme   2,5 Mio. Euro
Größe   1,6 ha
Auszeichnung   1. Preis Wettbewerb, 2017


Anliegen des Entwurfs ist es dem Lindenhofplatz eine hohe Verweilqualität und atmosphärische Dichte zu geben. In erster Linie hat er die Aufgabe die angrenzenden Stadtund Landschaftsräume in ihrer Eigenständigkeit zu betonen und in ein gemeinsames Zwiegespräch einzubinden. In diesem Kontext ist das Originäre und absolute Eigenständigkeit des Platzes weniger wichtig als seine Mediatorenrolle innerhalb des Gesamtensembles.
Der Entwurf basiert auf zwei Prinzipien: Zum einen stellt der Platz eine direkte Verbindung zwischen dem Stadtzentrum mit Hauptbahnhof und angrenzenden Parklandschaft des ehemaligen Schlossgartens her. Zum anderen verhält sich der Platz wie eine nach allen Richtungen sich ausbreitendende und mit der Umgebung sich verbindenden Baumwurzel. Nicht Gebäudefluchten definieren den Platz, sondern die alltäglichen Bewegungs- und Verhaltensmuster der Menschen. Es sind diese menschlichen Bedürfnisse und nicht städtebauliche Konzepte welche den Platz und seine räumliche Ausdehnung definieren. Der Lindenhofplatz wirkt als grüner Flur, gärtnerischer Stadtplatz, Erholungs- und Transitraum, der emotionale und funktionale Bindungen eingeht. Der Platz steht damit in der Tradition der Schmuckplätze des 19. Jahrhunderts.

to top